Stress raus! Heute: Tricks fürs Handy

Zur gesunden Lebensweise gehört auch ein vernünftiger Umgang mit elektronischen Geräten. Das Handy hat sich zum Zeitdieb Nummer Eins entwickelt. Daran ist nicht nur die ständige Erreichbarkeit schuld (Umfragen in den USA ergaben, daß mehr als zehn Prozent aller Befragten ihr Handy sogar in Griffweite des Betts ablegen und dann auch mitternächtliche Anrufe entgegennehmen oder Nachrichten lesen — in Deutschland dürfte diese Zahl nicht sonderlich geringer ausfallen), sondern auch die farbliche Gestaltung der Apps auf den Geräten.

Je bunter die Icons, je strahlender die Farben, je größer das Display, desto bereitwilliger greifen wir zum Handy, um „nur mal kurz nachzusehen“. Davon abgesehen, daß es empfehlenswert ist, ab Einbruch der Dunkelheit künstliche Lichtquellen abzumildern oder ganz auszuschalten — was können wir noch tun, um den Stressfaktor Handy zu verkleinern?

Machen wir das Ding einfach weniger attraktiv. Ein Experiment.

Ausgehend von der oben aufgestellten Behauptung, daß die Buntheit des Designs einen Hauptfaktor des Suchtpotentials ausmacht, ist es sehr gut möglich, daß uns eine weniger bunte Darstellung des Displays auch weniger zum Handy greifen läßt.

Also weg mit der Farbe. Bei Android-Handies geht das so:

  1. Geht zu den Einstellungen.
  2. Öffnet zum Punkt „Über das Telefon“. Dort findet ihr die sogenannte „Build-Nummer“. Tippt sieben oder acht mal auf diese Nummer — dann erscheint der Hinweis, daß ihr nun die Entwickleroptionen sehen könnt.
  3. Jetzt geht ihr wieder in die Einstellungen und öffnet „Entwickleroptionen“.
  4. Wählt jetzt „Farbraum simulieren“ aus.
  5. Wählt die Option „Farbenblind“ oder „Einfarbig“ — damit schaltet ihr das Display eures Handys auf graufarbig um und erhöht den Kontrast.

Geben wir diesem Experiment mindestens vier Wochen. Dann laßt uns die Ergebnisse in unserem Stressgefühl vergleichen. Ich wette drauf, daß eine deutlich spürbare Entspannung eintritt.

Advertisements

Ihr Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s