Wochenend-Workout: Herzklopfen, Prison Style

Burpee_JJacks_Workout

Soooooooo! Lange nichts mehr geschrieben, deshalb an dieser Stelle ein kurzes Update. Meine Frau und ich haben vor einigen Wochen das große Blutbild machen lassen, und alles war (wieder) perfekt in Ordnung, stellenweise sogar weit unter den altersüblichen Durchschnittswerten. Uns geht’s also wieder gut, und das ist HERVORRAGEND.

Zur Feier des Tages stelle ich heute ein selbstgebasteltes Trainings-Poster hier rein. Ich nenne es „Herzklopfen“, weil es in der Tat das Herz ordentlich zum Klopfen bringt und Kraftausdauer aufbaut. Die Grafiken selbst stammen nicht von mir, die habe ich irgendwo online gefunden.

Auf meinen schier unersättlichen Streifzügen durch die Welt der Fitness bin ich wieder bei meinen Wurzeln angelangt: Calisthenics, das Training mit dem eigenen Körpergewicht. Meine derzeitige Vorliebe liegt bei sogenannten „Prison Workouts“, also der Art von Training, die von Häftlingen absolviert wird, die keinen Zugang zu Hanteln oder anderen Gewichten haben. Vor kurzem gab ich einem extrem sympathischen ehemaligen langjährigen Häftling Privatstunden in Senshido, und was der mir über den täglichen Überlebenskampf (und das meine ich wörtlich!) hinter Gittern deutscher Gefängnisse erzählte, war schockierend.

Deshalb gerät das Training im Gefängnis tatsächlich zur rein zweckorientierten Übung. Wer von Ihnen schon mal in einer ernsthaften Selbstverteidigungs-Situation war, weiß, daß unser Körper binnen Sekunden jegliche Ausdauer verloren hat — ein Nebeneffekt der massenweisen Adrenalinausschüttung. Hier wird es umso wichtiger, viel Kraftausdauer zu trainieren.

Das heutige Workout ist diesem Gedanken geschuldet. Es besteht, wie viele Gefängnis-Workouts, aus nur zwei Übungen: Burpees und Hampelmännern. In Kombination nacheinander durchgeführt, möglichst ohne Pause, wird es richtig anstrengend. Wenn Sie möchten, können Sie dieses Workout einfach weiter ausbauen, indem Sie die Reihen weiterführen: 9 Burpees und 55 Hampelmänner, 8 Burpess und 60 Hampelmänner, und so weiter.

Viel Spaß damit!

Advertisements

3 Kommentare zu “Wochenend-Workout: Herzklopfen, Prison Style

  1. Ich mache dieses Workout jetzt schon einige Wochen und konnte mich beginnend von 10 Burpees auf die vorgegebenen 15 Burpees verbessern.

    Danke für dieses Workout!

Ihr Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s