Buchrezension: Paleo Power Every Day

0000308-paleo-power-every-day

Nico Richter und Michaela Schneider, “Paleo Power Every Day“, 2015. Christian-Verlag. 29,99 Euro. Der Verlag hat mir dieses Buch als Rezensionsexemplar überlassen. Klicken Sie das Bild, um zum Shop zu kommen.

Als Leser meines Blogs wissen Sie vielleicht, daß ich sehr kritisch sein kann, wenn es um Paleo/Primal-Material geht, vor allem dann, wenn es Bücher sind. Dies ist meiner Liebe für Gedrucktes geschuldet, und so kann es vorkommen, daß ich in der Vergangenheit vielleicht unnötig harsch in meiner Kritik war.

Alles das greift bei Nico Richters und Michaela Schneiders neuem Buch „Paleo Power Every Day“ (Paleo 2) nicht. Kurz vorweg: Ich halte es für eines der besten deutschsprachigen Bücher zum Thema Paleo.

Näher erklärt:

Die Aufmachung: Ein schön gebundenes Hardcover-Buch, sehr edle und stabile Ausführung, schweres Papier, tolle, tolle Fotos. Das ist schon mal ein Pluspunkt.

Der Inhalt: „Eat, move, sleep, feel“ lautet das Motto, und es soll stehen für „eat real food, move naturally, sleep to recover, feel your instincts“. Warum man das auf englisch machen mußte ist mir nicht ganz klar (und, damit wir uns richtig verstehen, ich habe selbst in den USA gelebt, Green Card und alles Drumunddran; es gibt wahrscheinlich keinen größeren Nordamerika-Fan als mich), aber das ist nur eine Randnotiz.

Wichtiger ist das, was dahinter steht: Die Paleo360-Challenge. Hier fordern die beiden Autoren die Leser heraus, sich 30 Tage lang „paleo“ zu ernähren. Ein Bewertungssystem gibt Anhaltspunkte, wie das tägliche Essen, die tägliche Bewegung (intensiv 15 Minuten oder locker 30 Minuten), das tägliche Schlafpensum und Stunden, die wir mit entspannenden Beschäftigungen verbringen zu benoten ist. Nach einem Monat werden dem Leser zwei Dinge auffallen: daß sein Leben um ein Vielfaches entspannter und schöner geworden ist, und daß er (und das möchte ich fast garantieren) Fett und Übergewicht ab- und Fitness aufgebaut hat. Ein einfaches, bekanntes Konzept, aber sehr schön umgesetzt. Daumen hoch!

Dann folgen die Rezepte. Hier machen die beiden Autoren sehr, sehr leckere Vorschläge fürs Frühstück (beispielsweise das richtig gute Kokosbrot), fürs Pausenbrot/die Lunchbox (so bekommen auch die Kleinen gutes Essen), für schnelle Gerichte (beispielsweise Süßkartoffelpfanne mit Ei, Garnelen auf Sesam-Spinat, gebackene Thunfsch-Eier), für Suppen (mein Liebling: Tomatensuppe mit geröstetem Hack), für Hauptgänge (selbstgemachter Kräuter-Leberkäse, Kohlrabi-Spinat-Hack-Lasagne, und vieles mehr), für Beilagen ( Ratatouille, gerösteter Chinakohl mit Zitrone, Süßkartoffel-Chips, und so weiter), für Salate (Kohlrabisalat mit Sesam beispielsweise), für Dips und Soßen, für saisonale Hauptgerichte (im März: Rote Beete-Salat mit Äpfeln), für kleine Snacks (mein Liebling: Apfel-Zimt-Riegel) und für Desserts (meine Frau und ich schwören auf Prosciutto-Früchte-Körbchen).

Auch hier geht mein Daumen ganz klar nach oben.

Fazit.
Für mich ist Paleo keine Diät und auch nicht nur reine Nahrungsumstellung. Für mich ist es eine Art zu leben. Umso schwerer tue ich mich mit vielen Paleo-Büchern und -seiten, die nur auf das Essen abzielen.

Nico Richters und Michaela Schneiders Buch „Paleo Power Every Day“ zeigt, daß Paleo keine Diät, sondern eine Lebensumstellung ist. Die positiven gesundheitlichen und mentalen Veränderungen wird jeder erfahren, der die im Buch vorgestellte Paleo360-Challenge mitmacht.

paleobuchbewertung
Meine Bewertung: 5 von 5 Büchern.

Advertisements
Veröffentlicht in Buch

Ihr Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s