Baba Ganoush

4609746820_9aabab6f5b_z

Wer die arabische Kichererbsenpaste Hummus gerne mag, der könnte sich mit der Steinzeit-Variante davon anfreunden. Baba Ghanoush heißt sie und ist ebenfalls ein traditionelles arabisches Gericht.

Zutaten:
2 Auberginen
2 Knoblauchzehen
2 Esslöffel Zitronensaft
2 Teelöffel Tahini (Sesampaste, optional)
1 Teelöffek Kumin (Kreuzkümmel)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Auberginen ordentlich mit einer Gabel löchern. Dann ungefähr 40 Minuten lang bei 200 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen geben.

Nach Ablauf der Zeit die Auberginen in eine Schüssel kalten Wassers legen; ungefähr 5 Minuten lang.
Danach rausnehmen, den Strunk abschneiden und dann einfach die Schale abziehen. Sie geht ziemlich leicht ab.

Jetzt alle Zutaten in einen Mixbecher geben und mit dem Mixer zerkleinen, bis alles eine breiartige Konsistenz erreicht. Danach nach Geschmack salzen und pfeffern.

Ab in den Kühlschrank, bis der Baba Ghanoush kalt ist.
Schmeckt super zu Geschnetzeltem. Wir essen es beispielsweise zu Salatblatt-Wraps mit Fleisch.


Bildnachweis:
(mein Foto ist leider nichts geworden, deshalb hier ein schönes CC-Bild von Stu Spivack: http://www.flickr.com/photos/stuart_spivack/4609746820/)

Advertisements

Ihr Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s