Tortilla-Chips

Tortiallchips

Ein einfaches und schnelles Rezept für echte einen Paleo-Knuspersnack.

Genial.

Ofen vorheizen auf 160 Grad Celsius.

Zutaten:

250g gemahlene Mandeln
zwei Eiweiße
1/2 TL Salz
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 TL Cayennepfeffer
1/2 TL scharfes Paprikapulver
1/2 TL Knoblauchpulver

Zubereitung:

Alles ordentlich vermengen. Ergibt eine klebrige Teigmasse.
Die Masse auf Backpapier geben und ein zweites Backpapierblatt obendrauf legen. Jetzt so *dünn wie möglich* ausrollen. Wir haben kein Nudelholz, also kommt ne Flasche zum Einsatz. War aber für die Chips stellenweise zu dick.

Wenn alles plattgerollt ist, das obere Backpapier entfernen. Jetzt hat man also die Tortilla-Masse auf dem unteren Backpapier. Das kommt jetzt in den Ofen.

Zwischen 5 und 10 Minuten drin lassen. Wenn sich manche Stellen braun verfärben: Nehmt sie vom Blech. Wenn die Chips zu dunkel werden, schmecken sie bitter.

Anschließend Chips rausnehmen und abkühlen lassen. Schönen Dip dazu (Guacamole, anybody?), und fertig ist ein chemiefreier Snack.

(Natürlich in Maßen zu genießen, weil Mandeln durchaus ordentliche Omega-6-Mengen haben und auch de Glykemischen Index hochschnellen lassen)

Guten Appetit! 🙂

Bildnachweis:
(c) 2012 Norbert G. Matausch

Advertisements

Ihr Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s